Der Wiener Verein für Bildungs- und Schulgeschichte

ist der Trägerverein des Wiener Schulmuseums

1992 wurde der Wiener Verein für Bildungs- und Schulgeschichte unter dem Namen "Verein Wiener Schul Museum" gegründet (Name bis 2018). Er stellte sich zur Aufgabe, Vergangenheit und Gegenwart von Schule, Kindheit und Jugend sowie die reiche Entwicklung der Pädagogik zu erforschen, zu dokumentieren und in Form von Sammlungen darzustellen.

Der WVB hat dabei das besondere Anliegen nicht nur museale Gegenstände vorzuweisen, sondern sie auch praktisch zu erproben, experimentelle Versuche zu unternehmen, sie mit Lehrmitteln der Gegenwart zu vergleichen und zukunftsweisende Innovationen aufzuzeigen.

Der Wiener Verein für Bildungs- und Schulgeschichte versteht sich als ein Forum, das alle, die an der Geschichte der Bildung und des Schulwesens in Wien interessiert sind, zur Mitarbeit einlädt, bzw. allen zur Mitgliedschaft offen steht.

Wollen sie dem Verein alte Schulhefte, Schülerzeichnungen, Lehrmittel, Bücher etc. überlassen? Dann teilen sie es uns bitte mit!

Mitgliedschaft: Als Mitglied unterstützen Sie den Wiener Verein für Bildungs- und Schulgeschichte. Anmeldung bei einer unserer Kontaktpersonen. Jahresbeitrag € 12,--  (IBAN: AT88 12000 006261 46005)

Mitglieder erhalten außerdem die "Zeitschrift WZB" kostenlos zugesandt.

  

Kontakt:

Vorsitzender
OSR Rocco Andorfer
Tel.: +43664 6461602
E-mail: wienerschulmuseum@gmx.at

Vorsitzenderstellverteter
Dir. Dr. Oskar Achs
Tel. +43676 942 66 44

E-Mail:oskar.achs@chello.at

 

 

                                                      

                                                     ----- *** -----